Schülermannschaft des TSV Westendorf überzeugt mit weiteren unglaublichen Siegen

von frw

Unten von links: Vincent Ledermann, Pascal Halbig, Benedikt Gansohr und Max Schmucker Mitte: Marlon Schmucker, Noah und Jonas Völk Oben: Niklas Steiner, Benedikt Bönisch und Max Prestele

(Niklas Stechele) Die beiden letzten Schülerkämpfe gegen den TSG Augsburg endeten eindeutig mit 28:10 und 31:8 für den TSV Westendorf.

Im ersten Kampf gingen gleich 6 Schultersiege auf das Konto der Westendorfer. Theo Prestele, Noah Völk, Niklas Steiner, Jonas Völk, Benedikt Gansohr und Pascal Halbig holten somit starke 24 Punkte. In der Gewichtsklasse bis 46 kg war Augsburg unbesetzt. Somit gingen weitere 4 Punkte nach Westendorf. Julian Bönisch (29 kg) zeigte tolle Aktionen. Er führte mit 7 Punkten bevor ihn sein Gegner leider auf die Schultern legte. Auch Max Schmucker kämpfte stark, konnte jedoch eine knappe Niederlage nicht verhindern. In der Gewichtsklasse bis 60 kg war der TSV leider unbesetzt. Somit endete der erste Kampf mit 28:10 für Westendorf.

Auch im Rückkampf hatten die Augsburger keine Chance. Julian Bönisch, Noah Völk, Jonas Völk und Benedikt Gansohr schulterten Ihre Gegner ohne Probleme. Niklas Steiner und Pascal Halbig holten durch technische Überlegenheit je 4 Punkte für den TSV. Max Schmucker drehte diesmal den Spieß um und siegte nach Punkten. In der Gewichtsklasse bis 46 kg war Augsburg wieder unbesetzt und so ging Marlon Schmucker als kampfloser Sieger von der Matte. In der Gewichtsklasse bis 60 kg konnte der TSV keinen Gegner stellen. Theo Prestele verlor seinen zweiten Kampf leider auf Schulter. Mit 31:8 Punkten gewannen die Westendorfer auch den zweiten Kampf.

Zwei Kämpfe sind für die Schüler in dieser Saison noch zu bestreiten. Gegen den TSC Mering und TSV Aichach möchten die Jungs natürlich weitere Siege holen um ihre Siegesserie nicht zu unterbrechen.

Zurück