Schülermannschaft des TSV Westendorf: Hoher Sieg gegen den TSV Kottern!

von jkb

Die Schülermannschaft des TSV Westendorf konnte am vergangenen Samstag einen weiteren
Sieg über den TSV Kottern erzielen. Mit 49:9 Punkten endete der Kampf zu Gunsten der
Gastgeber.
In der leichtesten Gewichtsklasse bis 29 kg waren wieder Jakob und Samuel Völk im Einsatz.
Beide Ringer gewannen ihre Duelle gekonnt mit 4:0 Punkten. Auch Luis Vogel (33 kg) hatte
keine Probleme mit seinem Gegner und siegte auf Schulter. In der gleichen Gewichtsklasse war
Julian Böhnisch auf der Matte. Er zeigte tolle Aktionen, musste sich jedoch am Ende durch eine
Schulterniederlage geschlagen geben. Niklas Steiner (36 kg) war für beide Stilarten aufgestellt.
Da bei seinem Gegner auf der Waage eine Hautveränderung festgestellt wurde, siegte Niklas
beide Male kampflos. Max Prestele und Noah Wurmser (41 kg) holten ohne Probleme die
nächsten 8 Punkte für die Westendorfer. In der Gewichtsklasse bis 46 kg siegte Luis Wurmser
durch technische Überlegenheit. Marlon Schmucker gab alles, konnte jedoch eine 0:2
Punktniederlage nicht verhindern. Farid Abrabzadah und Luis Wurmser setzten sich bis 50 kg
überlegen durch. Die spannendesten zwei Kämpfe des Tages bestritt Patrick Meichelböck der
diesmal in der höheren Gewichtsklasse bis 60 kg zum Einsatz kam. Patrick gab alles und zeigte
einen tollen Kampfgeist. Im Freistil endete der Kampf denkbar knapp mit 0:1 Punkten für den
Gegner. Im griechisch-römischen Stil musste sich Patrick ebenfalls mit nur 0:2 Punkten
geschlagen geben. Auch Benedikt Gansohr musste eine Gewichtsklasse höher an den Start
gehen. Da sich der Kottener jedoch nach wenigen Sekunden schultern lies, gingen weitere 8
Punkte auf das Konto der Westendorfer
Die Betreuer Matthias Einsle und Bernd Nothelfer waren sichtlich zufrieden

Zurück