DM B-Jugend freistil in Herdecke

von frw

Patrick Meichelböck, Bernhard Hofmann, Thomas Wurmser und Luis Wurmser; Foto: TSV

(gru) Westendorfs Nachwuchsringer haben bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend eindrucksvoll ihre Klasse gezeigt. Bei den nationalen Titelkämpfen in Herdecke und Frankfurt/Oder waren die TSV’ler maßgeblich am guten Abschneiden Bayerns beteiligt.

In Herdecke (NRW) fanden die Titelkämpfe im freien Stil statt. Neben Luis Wurmser (44 kg) stand noch Patrick Meichelböck (41 kg) auf der Matte. Wurmser holte zu Beginn zwei Siege, ehe er in der Folge zwei Niederlagen kassierte. Am Ende rang er um Platz neun. Sein finales Duell entschied er nach technischer Überlegenheit vorzeitig gegen Tristan Reinke (SV Preußen Berlin). „Ich hatte schwere und harte Gegner, die richtig bärenstark waren“, so Wurmser. Insgesamt sei er zufrieden mit seinem Gesamtauftritt gewesen. Vereinskollege Patrick Meichelböck startete souverän mit vier Siegen ins Turnier, ehe dann zwei Niederlagen eine bessere Platzierung leider zunichte machten. Verlor er doch gegen den späteren Deutschen Meister Marcel Wagin aus Seeheim. Am Ende gewann er den hervorragenden fünften Platz. „Im Großen und Ganzen bin ich schon zufrieden. Sicherlich hätte es mit etwas Glück besser ausfallen können. Ich werde weiter hart arbeiten“, so Meichelböck im Nachgang. Coach und Betreuer Bernhard Hofmann zieht derweil ein positives Fazit: „Ich bin richtig stolz auf die Jungs und mehr als zufrieden. Sie haben irre Ergebnisse geliefert und auf sich aufmerksam gemacht.“

Zurück